Das Hobby zum Beruf machen – mit einem Stipendium von Deuter

© Deuter© Deuter

Auch wenn verreisen aktuell nicht möglich ist, möchte der ein oder die andere zumindest visuell die Berge erklimmen? Dann hat Deuter in diesen schwierigen Zeiten genau das Richtige: Die zweite Webisode „Learning to lead“ zum Film „Becoming a Guide“. Der Fokus liegt dieses Mal auf dem Risikomanagement des Ski- und Bergführers. 

Berg- und Skiführer tragen eine hohe Verantwortung, denn das Ziel ist, Menschen möglichst sicher durch die Berge zu führen. Sie müssen den Gast ständig beobachten, Gefahren sehen, Grenzen erkennen, um das Risiko zu minimieren. Bekannte Bergführer wie Michi Wärthl, Gudrun Weikert und Hans Peter Eisendle wissen genau, worauf es als Bergführer ankommt, und berichten aus eigener Erfahrung, warum es so wichtig ist, verantwortungsvoll und mit Voraussicht zu handeln – und vor allem die Ruhe zu bewahren.

Es ist ein Beruf mit vielen Herausforderungen und diesen stellen sich Bianca und Finn, die zwei angehenden Berg- und Skiführer und Hauptprotagonisten des Films. Klettern an steilen Felsen, Skitour mit Schneedeckenuntersuchung und Hochtouren in frühen Morgenstunden sind nur wenige von vielen anspruchsvollen Ausbildungsschritten. Warum dieser Beruf die beiden jungen Anwärter so fasziniert, erzählen sie in der zweiten Webisode „Learning to lead“.

Webisode #1
Webisode #2

Alle, die nach den Bildern im Film ebenfalls Guide werden möchten, gibt es mit Deuter eines von insgesamt drei Stipendien (Kursgebühren im Wert von je 1.000 €) für die anspruchsvollen Eingangsprüfungen 2021 der deutschen Bergführerausbildung (VDBS) sowie einen neuen Guide Lite zu gewinnen! Die Bewerbungsunterlagen und mehr Details gibt es hier.

Please follow and like us:
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.