Red Bull Homerun 2020: Das verrückteste Downhill-Race des Winters!

Red Bull Homerun © Red Bull ContentpoolRed Bull Homerun © Red Bull Contentpool

Mit dem Red Bull Homerun 2020 geht das wohl verrückteste Ski- und Snowboard-Downhill-Rennen Deutschlands in die zweite Runde. 500 Teilnehmer werden am 21. März 2020 gemeinsam vom Gipfel der Steinplatte in Waidring auf die Abfahrt ihres Lebens bis zur Winklmoosalm starten. Nach einem Massenstart sprinten die Wintersportler 300 Meter, schnallen ihre Skier oder Snowboards an und fahren dann die rund sieben Kilometer bis zur Winklmoosalm ab – bis die Oberschenkel brennen. Während die einen im Duell mit Freunden alles geben, um als Held des Tages den Sieg nach Hause zu fahren, genießen andere das Highlight am Saisonende ganz entspannt und geben dafür auf der Aftershow-Party umso mehr Gas. Alles ist erlaubt, macht aber in kreativen Kostümen noch mehr Spaß.

Gleich anmelden unter redbull.com/homerun!

© Red Bull Contentpool

Der Red Bull Homerun in Reit im Winkl ist ungewöhnlich, mach Spaß und bildet den perfekten Saisonabschluss. Die 6,4 Kilometer lange Strecke führt von der Steinplatte auf der österreichischen Seite (1.860 Meter) zur Winklmoosalm auf der deutschen Seite (1.160 Meter) der Chiemgauer Alpen. Damit überwinden die 500 Teilnehmer 700 Meter Höhenunterschied. Aber bevor es bergab geht, müssen sie beim Massenstart im Le-Mans-Stil zu ihren Skiern oder ihrem Snowboard sprinten. Als sportlicher Leiter des Rennens fungiert wieder der deutsche Freeski-Star Bene Mayr. Bereits als Teilnehmer angekündigt hat sich außerdem der deutsche Wakeboarder Felix Georgii.

Bei der erfolgreichen Deutschland-Premiere des Red Bull Homerun im März 2019 gingen 300 Teilnehmer an den Start. Der schnellste Skifahrer absolvierte die Strecke von der Steinplatte zur Winklmoosalm in 5:50 Minuten, die schnellste Snowboarderin benötigte 11:58 Minuten.

Auch am 21. März 2020 erwarten die Wintersportler wieder heiße Duelle auf der Piste – und vieles mehr: Ein Meet & Greet mit Red Bull-Athleten, eine Funpark-Session und kühle Drinks auf der Aftershow-Party stehen ebenfalls auf dem Programm.

Teilnehmen können am Red Bull Homerun alle Wintersportler – ob mit Ski, Telemarkski, Monoski oder Snowboard. Gestartet wird gemeinsam. Die Wertung ist in die Kategorien Ski und Snowboard getrennt. Außerdem gibt es jeweils eine Frauen- und eine Männerwertung. Alle, für die Speed nicht alles ist, werfen sich in ihr lustigstes Outfit und bewerben sich um den Preis für das beste Kostüm. Es gibt nur ein Motto: Je kreativer, desto besser!

© Red Bull Contentpool

Das Startgeld beträgt 49,- Euro für Teilnehmer ohne Saisonkarte für das Skigebiet Steinplatte/Winklmoosalm. Dafür erhalten sie einen Skipass für den kompletten Tag sowie ein Goodie-Bag.

Teilnehmer mit Saisonkarte für das Skigebiet Steinplatte/Winklmoosalm zahlen 29,- Euro. Auch in diesem Startgeld ist ein Goodie-Bag enthalten. Die Angabe der Saisonkartennummer bei der Online-Registrierung sowie das Vorzeigen bei der Registrierung vor Ort ist Pflicht. Andernfalls ist keine Teilnahme möglich.

Für alle Teilnehmer ist im Startgeld der Zutritt zur legendären Aftershow-Party ab 18 Uhr in der Sonnenalm auf der Winklmoosalm enthalten, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Das Skigebiet Steinplatte/Winklmoosalm wurde von mehreren Testportalen ausgezeichnet. Dank der Auswahl an unterschiedlichen Pisten, dem unglaublichen Panorama und der entspannten Atmosphäre können Familien und Freunde das Naturerlebnis im Dreiländereck Salzburg/Tirol/Bayern in vollen Zügen genießen. Jetzt anmelden unter redbull.com/homerun.

Please follow and like us:
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.