Facebook
Facebook
Instagram
Twitter
Visit Us

Lake Louise erneut zum besten Ski Resort Kanadas gewählt

Lake Louise © Reuben Krabbe

Bei den World Ski Awards in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort am 17. November als Sieger nach Hause: Es wurde wie im letzten Jahr erneut zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und konnte sich somit den Titel bereits zum fünften Mal sichern. In der Kategorie der „Besten Ski Resorts weltweit“ schaffte es das Lake Louise Ski Resort unter die Top drei.

Lake Louise © Wolfgang Greiner

Mit rund 17 Quadratkilometern ist Lake Louise das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls. Besonders bekannt ist das Skigebiet für das Tree-Skiing – das Skifahren zwischen den Bäumen – sowie die großen Pulverschnee-Bowls. Bei den Extremabfahrten East Bowl, Eagle Ridge, Paradise Bowl und The Wall werden Könner aus der Reserve gelockt.

In Lake Louise werden jedes Jahr auch die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende (24. bis 25. November) statt, die Damen gehen eine Woche später (30. November bis 2. Dezember) an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austra­gungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.
Passionierte Wintersportler können die Pisten auch bei Mondschein unsicher machen. Nachdem die Lifte offiziell um 16 Uhr schließen, veranstaltet das Lake Louise Ski Resort am 25. Januar 2019 eine Fackelabfahrt – das sogenannte Torchlight Dinner & Ski. Wenige Skifahrer und Snowboarder haben eine frisch präparierte und beleuchtete Abfahrt ganz für sich allein und können die besondere Atmosphäre genießen, die sich abends in der stillen Winterlandschaft breit macht. Für Stärkung ist auch gesorgt: Davor werden Appetithäppchen mit Getränken angeboten, und zum Abschluss steht ein Abendessen auf dem Programm.

Frühaufsteher werden mit dem First Tracks-Programm belohnt, das zwischen 8. Dezember 2018 und 14. April 2019 angeboten wird. Wintersportbegeisterte erhalten bereits eine halbe Stunde vor offiziellem Liftbetrieb exklusiven Zugang zu den Pisten und können bei Sonnenaufgang die ersten Spuren im frischen Pulverschnee ziehen. Ein erfahrener Skilehrer begleitet maximal zwei Personen – für entweder eineinhalb oder zweieinhalb Stunden. Im Preis ist auch ein Bustransfer von Banff inkludiert.

Please follow and like us:
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.