Facebook
Facebook
Instagram
Twitter
Visit Us

Klimafreundlicher Ski-Geheimtipp in den Goldbergen

© TVB Rauris / Stefan Eder

Gutes Klima beim Skifahren im Raurisertal: Der Pistenzauber ist hier familiär, ohne Massenansturm und überfüllten Pisten. Die Höhenlage sorgt für hohe Schneesicherheit und die Hochalmbahnen sind als erste Bergbahn Österreichs mit eigener Stromversorgung Klimabündnis-Partner.

„Eines der landschaftlich schönsten Skigebiete im gesamten Alpenraum“: Zu diesem schmeichelhaften Urteil kommt skiresort.de in seinem Testurteil über die Rauriser Hochalmbahnen. Trotz des Lobs gelten die rund 33 Pistenkilometer und das Skitourencenter Raurisertal nach wie vor als Insider-Tipp – ohne Warteschlangen an den Liften und ohne Massen auf den Pisten. Von Natur aus schneesicher ist das Skigebiet dank der Lage zwischen 950 und 2.200 Höhenmetern. Doppelt abgesichert wird die weiße Pracht durch moderne Beschneiung. Das bahneigene Wasserkraftwerk erzeugt 1,2 Millionen Kilowatt Strom und damit genug für alle Anlagen. Damit sind die Hochalmbahnen als erste Bergbahn Österreichs Klimabündnispartner.

Raurisertal © Michael Gruber / Tourismusverband Rauris

Echter Pistenspaß mit Goldbergen und Nuggets
Im Schwebezustand geht es mit der 6er- und der 8er-Kabinenbahn über die Zweitausendmetergrenze hinaus. Hier lassen Skigenießer erst einmal den Blick schweifen und die imposanten Erhebungen ringsum auf sich wirken, darunter die Goldberggruppe, den Großglockner und das Hochkönigsmassiv. Grandios ist allerdings nicht nur die Aussicht, sondern auch die Vielfalt des Skigebietes: 85 Prozent der Pisten sind leicht bis mittelschwer – mit viel Platz zum Ausschwingen auch für Anfänger und Schneezwerge. Die restlichen 15 Prozent „schwarzen“ Abfahrten verlangen selbst passionierten Pistencracks einiges ab. Auch sonst ist alles da, was zum perfekten Skitag dazu gehört: von der Rennstrecke für Abfahrtsspezialisten über den Nuggetpark mit coolen Hindernissen bis zur Fun Slope. Freerider hängen sich im Tiefschneerevier an den Nordost-Hängen der im Vorjahr eröffneten 10er-Kabinenbahn Waldalm rein. Der Skibus pendelt gratis zwischen Rauris, Wörth, Hochalmbahn und Kreuzbodenbahn – ebenso wie der Postbus von Taxenbach zur Talstation. Durchschnittlich alle 4,2 Pistenkilometer ist eine Gelegenheit zum urig-gemütlichen Einkehrschwung in Bergrestaurants, Skihütten und Schneebars.

„Echter Pistenspaß“ (05.01.–01.02.19)
Leistungen: 3 ÜN/HP + 2-Tagesskipass
Kinder bis Jahrgang 2003 erhalten beim Kauf eines Erwachsenenskipasses (Elternteil) den Skipass mit gleicher Gültigkeitsdauer kostenlos – Preis p. P.: ab 202 Euro im Gasthof /3* Hotel

www.raurisertal.at

Please follow and like us:
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.